Degginger Maschinenbau GmbH

Degginger Maschinenbau GmbH

Die Degginger Maschinenbau GmbH ist ein expandierendes Unternehmen der Siegmund-Familie. Produktion und Vertrieb von Präzisions-Schweiß- und Spanntischsystemen lassen uns als Weltmarktführer seit Jahren kontinuierlich wachsen. Herausforderungen bedingt durch Kundenwünsche, technische Änderungen und Marktbedürfnisse begegnen wir mit Innovationsfreude und Leistungsbereitschaft. In einer sich schnell entwickelnden Umwelt sind Flexibilität und Mut zur Veränderung Teil unserer Unternehmenskultur.

Auf einer Produktionsfläche von ca. 5.000 m² stehen wir Ihnen mit modernsten Bearbeitungszentren in den Bereichen Fräsen und Zerspanen zur Verfügung.

Die Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte ist für uns ebenso selbstverständlich, wie Flexibilität, Termintreue und eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Fertigungskompetenzen

Fräsen

Ob klein oder groß, schwierig oder leicht, die mechanischen Bearbeitungen werden bei uns durchgeführt. Für komplexe Bearbeitungsprozesse stehen hochmoderne Bearbeitungsmaschinen der unterschiedlichsten Bauarten für simultane 5-seitige Bearbeitung zur Verfügung.

Die Werkstückgewichte variieren bis zu 12,0 Tonnen. Die Abmaße der zu bearbeitenden Teile gehen von Kleinteilen bis hin zu 7,0 x 3,0 x 2,0 m. An den meisten Maschinen bearbeiten wir für unsere Kunden die Teile rund um die Uhr, das heißt, wir sind 24 Stunden für Sie da.


Messen & Prüfen

In der Qualitätssicherung ist höchste Präzision gefragt, deshalb setzen wir mit unserem Team auf langjährige Erfahrung, hohe Fachkompetenz und die nötige Flexibilität, um unsere gefertigten Teile auf Ihre Qualität hin zu prüfen.

Für die jeweiligen Messaufgaben setzen wir die notwendigen Messeinrichtungen in unseren klimatisierten Räumen für höchste Ansprüche ein.

Über uns

Die Degginger Maschinenbau GmbH produziert für die Bernd Siegmund GmbH Schweiß- und Spanntische aus speziell entwickelten Stahllegierungen.

Die Bernd Siegmund GmbH ist im Bereich Präzisionsschweißtische Weltmarktführer und verkauft Ihre Produkte in über 50 Länder weltweit.

Wir sind für Sie da

Tel: +49 (0) 73 34 / 9 21 21 - 0

Fax: +49 (0) 73 34 / 9 21 21 - 16

E-Mail: info@degma.de

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen
selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Offene Stellen

Kompetenz und Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter hat uns zu einem national und international erfolgreichen Unternehmen gemacht:

Wir sind Weltmarktführer im Marktsegment "Präzisionsschweißtische".

Kommen Sie zu uns und begleiten Sie uns auf unserem Wachstumskurs.

Zur Zeit haben wir leider keine freien Stellen

Gerne können Sie uns dennoch Ihre Initiativbewerbung an folgende
Adresse schicken:

Degginger Maschinenbau GmbH
Heike Kühnle
Jahnstr. 17
73326 Deggingen
h.kuehnle@degma.de

Attraktives Arbeitsumfeld

  • Engagiertes Team mit sehr gutem Betriebsklima und partnerschaftlichem Miteinander
  • Wertschätzende Führungskultur mit flachen Hierarchien
  • Digitale Firmenwelten mit Videokonferenz sowie modernste Maschinen in der Produktion
  • Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sowie ausreichend kostenfreie Parkplätze

Variables Vergütungspaket

  • Leistungsorientiertes Gehalt
  • Weihnachtsgeld
  • 30 Tage Urlaub (auf Basis einer 5-Tage-Woche)
  • Beteiligung am Unternehmensgewinn durch Zielprämien
  • Monatlicher Benzingutschein
  • Förderung durch Fort- und Weiterbildungen

Referenzen

Produktionsbereiche

Die Degginger Maschinenbau GmbH ist der größte Produktionsstandort für Schweißtische auf der Welt.

Der Produktionsbereich ist auf die Serienfertigung von Großteilen mit Schwerpunkt „Schweißtische“ spezialisiert.

Kundennutzen

 


Produzieren - Prüfen - Versenden


Alles aus einer Hand für höchste Ansprüche.


Rufen Sie uns an
wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung: 07334/92121 - 0


Qualitätssicherung

Qualität ist nicht das Ziel, sondern die Basis unserer Arbeit und steht in einem ständigen Verbesserungsprozess.

Qualifizierte Mitarbeiter und anspruchsvolle technische Ausstattung sorgen für gleichbleibend hohe Qualität.

Unsere qualitätsverantwortlichen Mitarbeiter sorgen im Vorfeld für eine auf die Teile abgestimmte Prozessplanung und sichern während der Produktion die Prozesse durch entsprechnende Prüfintervalle kontinuierlich ab.

Bei Bedarf stehen sie in engem Kontakt zu unseren Kunden.

Videos und Filme

Professional Extreme Härtetest

Die Professional Extreme 850 Schweißtische werden aus speziellem Werkzeugstahl gefertigt und zusätzlich plasmanitriert und beschichtet.

Durch die enorm starke Oberflächenbeschaffenheit besitzen diese Schweißtische eine hohe Resistenz gegen Schlageinwirkungen und Korrosionen.

Aufgrund der erhöhten Belastbarkeit des Schweißtisches eignet er sich besonders für die Bearbeitung sehr schwerer Bauteile.

Der härteste Siegmund Tisch

Für Sie haben wir den vermutlich härtesten Schweißtisch entwickelt!

Dank der Nähe zu unseren Kunden und Händlern erfahren wir aus erster Hand, worauf Sie im alltäglichen Gebrauch mit Schweißtischen Wert legen.


Siegmund und West Coast Customs

Ryan Friedlinghaus, Geschäftsführer von West Coast Customs:

"Eines der größten Probleme sind Zeitschienen und Fristen. Um Produkte schnell bearbeiten und zugleich perfekt herstellen zu können, muss bestes Werkzeug verwendet werden. Mit Hilfe des Siegmund-Werkzeuges spannen wir unsere Produkte exakt und akkurat auf dem Schweißtisch. So hilft uns der Tisch nicht nur Produktionszeit zu sparen sondern auch alle Abmessungen präzise einzuhalten."

Kontakt

Senden Sie uns Ihre Anfrage - Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich verschickt!

X

OK

Wird versendet...

* ist ein Pflichtfeld und muss ausgefüllt werden

DATENSCHUTZERKLÄRUNG



Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Degginger Maschinenbau GmbH
Jahnstr. 17
73326 Deggingen
Deutschland

E-Mail: info@degma.de
Tel: +49 (0) 73 34 / 92 12 10

Ihre Betroffenenrechte


Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

    • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,

 

    • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,

 

    • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,

 

    • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,

 

    • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und

 

    • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.



Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

 

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte


Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

    • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

 

    • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,

 

    • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

 

    • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

 

Löschung bzw. Sperrung der Daten


Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

 

Erfassung von Kontaktdaten bei Messebesuchen


Wir stellen unsere Produkte auf zahlreichen Messen vor. Dabei bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns Ihre Kontaktdaten zu übergeben damit wir Ihnen Produktinformationen zusenden können oder bereits konkrete Angebote erstellen und übermitteln können. Die von Ihnen überlassenen Kontaktdaten übertragen wir in unser System damit wir Ihre Anfrage oder Ihren Wunsch auf Informationsmaterial erfüllen können. Weiterhin bitten wir Sie bei Ihrem Besuch an unserem Stand, uns über ein kurzes Formular entsprechend Ihre genauen Wünsche mitzuteilen, also ob Sie ein verbindliches Angebot wünschen oder einmalig beziehungsweise regelmäßig Informationsmaterial von uns erhalten wollen.

Nach Erfüllung Ihrer Anfrage werden wir die von Ihnen erfassten personenbezogenen Daten von unserem System löschen, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder Ihre Einwilligung zur weiteren Speicherung und Verarbeitung vorliegt. Sollten Sie regelmäßig Informationen von uns erhalten wollen, werden wir natürlich Ihre Daten regelmäßig verarbeiten. Selbstverständlich können Sie der Übersendung von Informationsmaterial zu unseren Produkten jederzeit widersprechen, hierzu nutzen Sie bitte bevorzugt einen schriftlichen Kommunikationskanal.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer uns übermittelten personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO, ihre Einwilligung beziehungsweise im Fall einer Angebotsanfrage Artikel 6 Absatz 1 lit. b) zur Erfüllung Ihrer Anfrage.

 

 

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website


Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Websites korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

    • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,

 

    • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,

 

    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

 

    • zu weiteren administrativen Zwecken.



Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

 

 

Cookies


Wie viele andere Websites verwenden wir auch sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Websites ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen, wie beispielsweise der Warenkorb unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

 

Registrierung auf unserer Website


Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

 

 

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen


Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z. B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung ausführen zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

 

 

SSL-Verschlüsselung

 

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

 

Newsletter


Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung, übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungs-E-Mail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

 

 

Kontaktformular


Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse oder einer Telefonnummer erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

 

 

 

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)


Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

 

 

Verwendung von Google Maps


Diese Website verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

 

 

Eingebettete YouTube-Videos


Auf einigen unserer Websites betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

 

Google AdWords


Unsere Website nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Website gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

 

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen


Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

 

Fragen an den Datenschutzbeauftragten


Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Degginger Maschinenbau GmbH
Datenschutzbeauftragter Herr Stefan Haugg
Jahnstr. 17
73326 Deggingen
Deutschland

E-Mail: datenschutz@siegmund.com


Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. ALLGEMEINES

1.1. Unsere Auftrags- und Lieferbedingungen, die allen Vereinbarungen, Lieferverträgen und Angeboten zugrunde liegen, gelten durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung als anerkannt. Anderslautende Bedingungen des Auftraggebers (AG) bzw. des Lieferanten sind unwirksam, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen; sie gelten nur, wenn sie im Einzelfall von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt worden sind.

1.2. Soweit einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sind, wird hiervon die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht berührt.

2. ANGEBOTE

2.1. Die in Prospekten, Preislisten, Katalogen, Rundschreiben und sonstigen Drucksachen oder in den zum Angebot gehörenden Unterlagen enthaltenen Angaben, wie insbesondere Abbildungen, Beschreibungen, technische Daten und Leistungsbeschreibungen sind unverbindlich.

2.2. Für die Richtigkeit von technischen Daten und sonstigen Angaben in Herstellerprospekten bzw. Zeichnungen wird keine Haftung übernommen. Technische Änderungen sind vorbehalten. Etwaige Abweichungen sind dementsprechend hinzunehmen, soweit sie für den AG zumutbar sind. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

2b. VERTRAGSINHALTE UND VERTRAGSSCHLUSS

2b.1 Der Verkäufer bietet den AG im Onlineshop www.siegmund.com neue und gebrauchte Schweiß- und Spanntischsysteme zum Kauf an.

2b.2 Ihre Bestellung stellt ein Angebot an die Degginger Maschinenbau GmbH zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die von Ihnen im Bestellvorgang gewählte Zahlungsart wird von uns in der Bestellbestätigung entweder bestätigt oder abgelehnt. Mit der Unterbreitung des Kaufangebots willigen Sie gleichzeitig in die Vornahme einer Identitäts- und Bonitätsprüfung durch uns ein. Wir behalten uns abhängig von dem Ergebnis der Überprüfung Ihrer Daten (Identitäts- und Bonitätsprüfung) den Ausschluss bestimmter Zahlungsarten vor. Ist uns eine Abwicklung über die von Ihnen gewählte Zahlungsart möglich, stellt die Bestellbestätigung durch uns eine Annahme Ihres Angebots dar, wodurch ein Kaufvertrag rechtswirksam zustande kommt. Sollten wir die von Ihnen im Bestellvorgang gewählte Zahlungsart ablehnen, erfolgt in der Bestellbestätigung durch uns ein neues Angebot mit einer abweichenden Zahlungsart. Sind Sie hiermit einverstanden, können Sie dieses Angebot per Email annehmen oder direkt den Rechnungsbetrag an uns überweisen. In letzterem Fall gilt auch die Überweisung durch Sie als Annahme. Vertragspartner ist die Degginger Maschinenbau GmbH.

3. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

3.1 Widerrufsbelehrung Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird;

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Degginger Maschinenbau GmbH, Jahnstraße 17, 73326 Deggingen, E-Mail-Adresse: info@degma.de, Telefaxnummer: +49 7334/92121 - 0) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unter § 5 Abs. 3 beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.2 Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung für paketversandfähige Waren verweigern, bis wir diese Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie diese Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Wir holen die nicht paketversandfähigen Waren ab.

Sie haben die paketversandfähigen Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die paketversandfähigen Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen, insbesondere die Ingebrauchnahme, zurückzuführen ist.

3.3 Muster Widerrufsformular An: Degginger Maschinenbau GmbH, Jahnstraße 17, 73326 Deggingen, E-Mail-Adresse: info@degma.de, Telefaxnummer: +49 7334/92121 - 0 - Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/ erhalten am (*) - Name des/ der Verbraucher(s) - Anschrift des/ der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) - Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

4. LIEFER- UND LEISTUNGSZEIT, ABNAHME

4.1. Eine verbindliche Lieferzeit wird nicht vereinbart. Eine Gewähr wird von uns nur bei ausdrücklicher schriftlicher Übernahme gegeben. Für diesen Fall muss uns, soweit kein Fall von höherer Gewalt oder dem gleichgestellten Ereignis vorliegt, wenn wir in Verzug geraten, der AG schriftlich eine angemessene Nachfrist setzen. Nach fruchtlosem Fristablauf kann er für diejenigen Mengen und Leistungen zurücktreten, die bis zum Ablauf der Nachfrist nicht als versandbereit gemeldet waren.

4.2. Die Lieferzeit beginnt, soweit sie vertraglich ausdrücklich zugesichert worden ist, mit dem Tage der Absendung der Auftragsbestätigung und gilt als eingehalten, wenn die Ware bis Ende der Lieferfrist das Werk bzw. Lager verlassen hat oder bei Verwendungsmöglichkeit die Versandbereitschaft der Ware gemeldet ist. Bei vorzeitiger Lieferung ist dieser und nicht der ursprünglich vereinbarte Zeitpunkt maßgeblich.

4.3. Richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung ist vorbehalten.

4.4. Soweit nichts anderes vereinbart worden ist, finden Abnahmeprüfungen im Werk bzw. Lager der Degginger Maschinenbau GmbH bzw. ihres Unterlieferanten statt. Enthält der Vertrag keine diesbezüglichen Einzelheiten, so werden die Prüfungen so durchgeführt, wie es im Herstellungsland der allgemeinen Praxis des betreffenden Industriezweiges entspricht.

5. PREIS

5.1. Preisanpassung gegenüber Unternehmern Soweit sich zwischen Vertragsschluss und Lieferung die der Preiskalkulation zugrunde liegenden Kosten nicht verändert haben, hier insbesondere die Lohn- und Materialkosten, sind die in der Auftragsbestätigung genannten Preise bzw. Vergütungen bindend. Erhöhen sich dementsprechend die Kosten, kann die Degginger Maschinenbau GmbH gegenüber Unternehmern im Verhältnis der erhöhten Kosten den Preis anpassen. Liegt dem Vertragsgegenstand ein Dauerschuldverhältnis zugrunde, so hat der AG das Recht innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung der Preiserhöhung vom Vertrag hinsichtlich der noch nicht abgenommenen Mengen durch schriftliche Erklärung gegenüber der Degginger Maschinenbau GmbH zurückzutreten.

5.2. Die in der Auftragsbestätigung genannten Preise und Vergütungen gelten mangels besonderer Vereinbarungen ab Werk oder Lager der Degginger Maschinenbau GmbH bzw. ihres Unterlieferanten, jedoch sind Verpackung und Transportversicherung ausgeschlossen.

5.3. Soweit bei Preisen und Vergütungen die gesetzliche Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen Höhe nicht ausgewiesen ist, verstehen sich alle Preise als Netto-Preise.

6. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

6.1. Sämtliche Zahlungen an die Degginger Maschinenbau GmbH haben ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen netto nach Lieferung zu erfolgen, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart worden ist.

6.2. Der AG darf eigene Ansprüche gegen unsere Ansprüche nur aufrechnen, wenn die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Der AG kann von ihm geschuldete Leistungen nur wegen berechtigter Gegenansprüche aus demselben Vertragsverhältnis zurückbehalten

6.3. Gerät der AG mit einer Zahlung in Verzug, gelten die gesetzlichen Regelungen.

6.4. Die Hereinnahme von Wechseln und Schecks erfolgt nur erfüllungshalber. Soweit Schecks angenommen werden, erfolgt die Gutschrift nur vorbehaltlich des Einzuges des Scheckbetrages und zwar zu dem Zeitpunkt, an dem die Degginger Maschinenbau GmbH auf ihrem Konto über den Gegenwert frei verfügen kann. Werden Wechsel von der Degginger Maschinenbau GmbH angenommen, gehen Spesen, Kosten und die Gefahr für die rechtzeitige Vorlegung und Protesterhebung zu Lasten des AG.

6.5. Zahlungen der Degginger Maschinenbau GmbH an einen Lieferanten werden am 25. des der Lieferung folgenden Monats vorgenommen. Für den Beginn der Zahlungsfrist ist der Zeitpunkt der Auslieferung bei der Degginger Maschinenbau GmbH ausschlaggebend.

7. GEFAHRÜBERGANG, VERSAND, FRACHT

7.1. Ist der AG ein Unternehmer, geht die Gefahr für den unverschuldeten Untergang oder die unverschuldete Beschädigung der Ware mit der Übergabe an den Spediteur oder Frachtführer, spätestens mit dem Verlassen unseres Lagers oder Werkes bzw. dem unseres Unterlieferanten auch bei Lieferung frei Bestimmungsort, auf den AG über. Das gilt auch dann, wenn der Liefergegenstand in Teillieferungen erfolgt, oder wir neben der Lieferung noch andere Leistungen übernommen haben. Auf Wunsch des AG wird auf seine Kosten die Sendung durch die Degginger Maschinenbau GmbH gegen Diebstahl-, Bruch-, Transport-, Feuer-, Wasserschäden sowie sonstige versicherbare Risiken versichert.

7.2. Verzögert sich die Absendung der Lieferung aufgrund einer Mitwirkungshandlung des AG, insbesondere aufgrund Selbstabholung durch den AG, so geht die Gefahr vom Tage der Versandbereitschaft auf den AG über.

7.3. Teillieferungen der Degginger Maschinenbau GmbH sind zulässig.

8. EIGENTUMSVORBEHALT

Die Degginger Maschinenbau GmbH liefert nur auf Basis des nachstehend dargelegten Eigentumsvorbehaltes. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn die Degginger Maschinenbau GmbH sich nicht stets ausdrücklich hierauf beruft.

8.1. Ist der AG ein Unternehmer behält sich die Degginger Maschinenbau GmbH das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Forderungen (einschließlich Saldoforderungen aus einem bestehenden Kontokorrentverhältnis), die ihr aus der Geschäftsverbindung gegen den AG jetzt oder künftig zustehen, vor.

8.2. Ist der AG ein Verbraucher, behält sich die Degginger Maschinenbau GmbH das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für diese Ware vor. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts darf der Käufer die Ware nicht veräußern oder sonst über das Eigentum hieran verfügen.

Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware herauszuverlangen bzw. Abtretung der Herausgabeansprüche gegen Dritte zu verlangen, sofern wir nach den gesetzlichen Regeln vom Vertrag zurückgetreten sind. Wir sind berechtigt, die Vorbehaltsware nach Rücknahme zu verwerten. Nach Abzug eines angemessenen Betrages für die Verwertungskosten ist der Verwertungserlös mit den uns vom AG geschuldeten Beträgen zu verrechnen.“

In einer Pfändung der Vorbehaltsware durch die Degginger Maschinenbau GmbH liegt kein Rücktritt vom Vertrag.

8.3. Der AG ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Müssen Wartungs- und Inspektionsarbeiten durchgeführt werden, hat der AG diese auf eigene Kosten rechtzeitig auszuführen. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat der AG die Degginger Maschinenbau GmbH unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der AG für den der Degginger Maschinenbau GmbH entstandenen Ausfall.

8.4. Die Forderungen des Abnehmers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der AG schon jetzt an uns in Höhe des mit uns vereinbarten Faktura-Endbetrages (einschließlich Mehrwertsteuer) ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Kaufsache ohne oder nach Verarbeitung weiterverkauft worden ist. Der AG bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Die Befugnis der Degginger Maschinenbau GmbH, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Die Degginger Maschinenbau GmbH wird jedoch die Forderung nicht einziehen, solange der AG seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug ist und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt. Bei Fortfall dieser Voraussetzungen ist der AG verpflichtet, alle zum Forderungseinzug erforderlichen Angaben zu machen, Unterlagen auszuhändigen sowie den Schuldnern die Abtretung anzuzeigen.

8.5. Die Be- und Verarbeitung oder Umbildung der Kaufsache durch den AG erfolgen stets namens und im Auftrag der Degginger Maschinenbau GmbH. In diesem Fall setzt sich das Anwartschaftsrecht des AGs an der Kaufsache an der umgebildeten Sache fort. Sofern die Kaufsache mit anderen, der Degginger Maschinenbau GmbH nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet wird, erwirbt die Degginger Maschinenbau GmbH das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des objektiven Wertes unserer Kaufsache zu den anderen bearbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Dasselbe gilt für den Fall der Vermischung. Sofern die Vermischung in der Weise erfolgt, dass die Sache des AGs als Hauptsache anzusehen ist, gilt als vereinbart, dass der AG der Degginger Maschinenbau GmbH anteilmäßig Miteigentum überträgt und das so entstandene Alleineigentum oder Miteigentum für uns verwahrt. Zur Sicherung der Forderungen gegen den AG tritt der AG auch solche Forderungen an die Degginger Maschinenbau GmbH ab, die ihm durch die Verbindung der Vorbehaltsware mit einem Grundstück gegen einen Dritten erwachsen; die Degginger Maschinenbau GmbH nimmt diese Abtretung schon jetzt an.

8.6. Wir sind verpflichtet, die uns zustehenden Sicherheiten insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt; dabei obliegt uns die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten.

9. GEWÄHRLEISTUNG, MÄNGELRÜGE UND HAFTUNG GEGENÜBER VERBRAUCHERN

9.1. Soweit die in unseren Prospekten, Anzeigen, Web-Seiten und sonstigen Angebotsunterlagen enthaltenen Angaben nicht von uns ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind, sind die dort enthaltenen Abbildungen oder Zeichnungen nur annähernd maßgebend. Die Abweichung der Ware von den Abbildungen bzw. Zeichnungen stellt keinen Mangel dar.

9.2. Soweit der gelieferte Gegenstand nicht die zwischen dem AG und uns vereinbarte Beschaffenheit hat oder er sich nicht für die nach unserem Vertrag vorausgesetzten oder die Verwendung allgemein eignet oder er nicht die Eigenschaften, die der AG nach unseren öffentlichen Äußerungen erwarten konnten, hat, so sind wir zur Nacherfüllung verpflichtet. Dies gilt nicht, wenn wir aufgrund der gesetzlichen Regelungen zur Verweigerung der Nacherfüllung berechtigt sind.

9.3. Der AG hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom AG gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den AG bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den AG ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der AG nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.

9.4. Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden Bedingungen wegen des Mangels kann der AG erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder wir die Nacherfüllung verweigert haben. Das Recht des AGs zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt.

9.5. Wir haften unbeschadet vorstehender Regelungen und der nachfolgenden Haftungsbeschränkungen uneingeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertretern oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit wir bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben hat, haften wir auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haften wir allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist.

9.6. Wir haften auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten), deren Erfüllung also die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Wir haften jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten haften wir im Übrigen nicht. Die in den Sätzen 1 – 3 enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten auch, soweit die Haftung für die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen betroffen ist.

9.7. Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

9.8. Gewährleistungsrechte des Käufers bei gebrauchten Sachen unterliegen, solange dieser kein Verbraucher ist, einer Verjährungsfrist von einem Jahr. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Käufers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn der Verkäufer die Pflichtverletzung zu vertreten hat, und die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seines gesetzlichen Vertreters oder seines Erfüllungsgehilfen beruhen.

Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

9a. Gewährleistung, Mängelrüge, Rückgriff/Herstellerregress und Haftung gegenüber Unternehmern

9a.1. Solange der Käufer Kaufmann ist, setzen die Gewährleistungsrechte des AGs voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

9a.2. Solange der Käufer kein Verbraucher ist, beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche ein Jahr ab Gefahrübergang, bei gebrauchten Gütern kann die Gewährleistung ganz ausgeschlossen werden. Satz 1 gilt nicht, soweit das Gesetz gemäß §§ 438 Abs. 1 Nr. 2 (Bauwerke und Sachen für Bauwerke), 478, 479 (Lieferantenregress) und 634 a Abs. 1 Nr. 2 BGB (Baumängel) längere Fristen vorschreibt sowie in Fällen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns und bei arglistigem Verschweigen eines Mangels. Vor etwaiger Rücksendung der Ware ist unsere Zustimmung einzuholen.

9a.3. Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Rückgriffsansprüche bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschränkung unberührt.

9a.4. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der AG – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche – vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern.

9a.5. Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom AG oder Dritten unsachgemäß Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

9a.6. Ansprüche des AGs wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil die von uns gelieferte Ware nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des AGs verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch.

9a.7. Rückgriffsansprüche des AGs gegen uns bestehen nur insoweit, als der AG mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlich zwingenden Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. Für den Umfang des Rückgriffsanspruches des AGs gegen den Lieferer gilt ferner Absatz 6 entsprechend.

10. ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND, ANWENDBARES RECHT

10.1. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der Sitz der Degginger Maschinenbau GmbH.

10.2. Ist der AG ein Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird der Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entspringenden Rechtsstreitigkeiten durch den Sitz der Degginger Maschinenbau GmbH bestimmt, nach ihrer Wahl auch durch den Sitz des AG.

10.3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Eine Anwendung der einheitlichen Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen, als auch über den Abschluss von internationalen Kaufverträgen über bewegliche Sachen, jeweils in der Fassung vom 17.07.1973, wird ausgeschlossen.